Impulse

( nicht nur ) zu ostern

lass deinen segen
wie einen sanften schimmer
in die dunkelheit meines herzens fließen
lass deinen segen
wie lebenspendendes wasser
den dürren boden meiner seele
benetzen
lass deinen segen
eindringen
erfüllen
wirken
in meinem innern
und lebendig sein
wie samenkörner
die wachsen
in der dunklen nacht
in der einsamkeit der wüste
in der begrenztheit
die unser leben -auch- ausmacht
deinen segen lass mich erfahren
und dein leben
damit der dunkelheit ein licht aufgeht
die wüste zu blühen beginnt
und der tod aufsteht
zum leben

Text : Annette SchulzePastoralreferentin,Klinikseelsorgerin,  Geistliche Mentorin
Bild: Beatrice Hächler