Der barmherzige Vater (Lk 15,11 – 24)

Aufstellung mit Biblischen Erzählfiguren

Unsere Mitschwester M. Theresa Ludwig OP stellt immer wieder Sonntagsevangelien mit selbstgestalteten Biblischen Erzählfiguren dar. Zuletzt hat sie die Perikope vom Barmherzigen Vater Lk 15, 11 – 24 dargestellt.
Leider ist durch Einschränkungen der Corona Pandemie unsere Kapelle zur Zeit für Gäste nicht geöffnet.

Lk 15,12 Vater gib mir das Erbteil, das mir zusteht. Da teilte der Vater das Vermögen auf.
Lk 15,12 Vater gib mir das Erbteil, das mir zusteht. Da teilte der Vater das Vermögen auf.
Lk 15, ... er führte ein zügelloses Leben unmd verschleuderte sein Vermögen
Lk 15, ... er führte ein zügelloses Leben unmd verschleuderte sein Vermögen
Lk 15,13 ...dort verschleuderte er sein Vermögen
Lk 15,13 ...dort verschleuderte er sein Vermögen
Lk 15,15 Da ging er zu einem Bürger des Landes und drängtre sich ihm auf, der schickte ihn aufs Feld zum Schweine hüten.
Lk 15,15 Da ging er zu einem Bürger des Landes und drängtre sich ihm auf, der schickte ihn aufs Feld zum Schweine hüten.
Lk 15,15 ... der schickte ihn aufs Feld zum Schweine hüten
Lk 15,15 ... der schickte ihn aufs Feld zum Schweine hüten
Lk 15,18 ..ich will aufbrechen und zu meinem Vater gehen
Lk 15,18 ..ich will aufbrechen und zu meinem Vater gehen
Lk 15,20 ...der Vater sah ihn schon von weitem kommen
Lk 15,20 ...der Vater sah ihn schon von weitem kommen
Lk 15,21 ... Vater,ich habe mich gegen den Himmel und dich versündigt
Lk 15,21 ... Vater,ich habe mich gegen den Himmel und dich versündigt
Lk 15,24 ...und sie feierten ein Fest
Lk 15,24 ...und sie feierten ein Fest
Lk 15,24 ... und sie feierten ein fröhliches Fest
Lk 15,24 ... und sie feierten ein fröhliches Fest
Lk 15,24 Und sie begannen ein fröhliches Fest zu feiern
Lk 15,24 Und sie begannen ein fröhliches Fest zu feiern
Lk 15,12 Vater gib mir das Erbteil, das mir zusteht. Da teilte der Vater das Vermögen auf.
Lk 15, ... er führte ein zügelloses Leben unmd verschleuderte sein Vermögen
Lk 15,13 ...dort verschleuderte er sein Vermögen
Lk 15,15 Da ging er zu einem Bürger des Landes und drängtre sich ihm auf, der schickte ihn aufs Feld zum Schweine hüten.
Lk 15,15 ... der schickte ihn aufs Feld zum Schweine hüten
Lk 15,18 ..ich will aufbrechen und zu meinem Vater gehen
Lk 15,20 ...der Vater sah ihn schon von weitem kommen
Lk 15,21 ... Vater,ich habe mich gegen den Himmel und dich versündigt
Lk 15,24 ...und sie feierten ein Fest
Lk 15,24 ... und sie feierten ein fröhliches Fest
Lk 15,24 Und sie begannen ein fröhliches Fest zu feiern
previous arrow
next arrow