Impulse

Das große Und

Autorin: Katja Süß

Ein Baum – zur Hälfte gezeichnet von Wind und Wetter,
von Sturm, vielleicht Blitz wie vernichtet
und zugleich ein Bild blühenden Lebens
umschwirrt von Bienen und umhüllt vom jungen Grün der Wiesen.

Ein Bild für das große UND unseres Seins, wie es sich für mich auch im Schwarz-Weiß des dominikanischen Lilienkreuzes und des Habits der Brüder und Schwestern des Dominikanerordens spiegelt und wie es sich verdichtet im Auferstandenen, der an seinen Wunden erkannt wird:

Dunkel und Licht, Ende und Neubeginn, Tod und Leben, umfangen von jener Wirklichkeit, die wir Gott nennen, aus der wir kommen, in der wir leben und in die wir gehen.

Mögen wir
in den Stürmen des Lebens
den Wurzeln trauen
die uns halten

Mögen wir
in den Wintern unseres Lebens
dem Schmerz
und der Ohnmacht
gewachsen sein

Und mögen wir
einander erinnern
und ermutigen
dass das Leben dennoch
immer aufs Neue
frühlingsknospengleich
an unsere Tür klopft
und alle Narben und
wunden
durchblühen
will
und
kann

Text und Bild: Katja Süß, Lehrerin an einem Koblenzer Gymnasium und Mitglied der Dominikusgruppe Speyer, einer dem Institut St. Dominikus angegliederten Dominikanischen Laiengemeinschaft.